18September2019

header-actual2

 

Mit unseren Jahresberichten geben wir seit 2000 jährlich einen Überblick über die Fortschritte unserer Projekte. Neben zusammenfassenden Berichten zum aktuellen Projekt umfasst diese Rubrik auch bereits abgeschlossene Projekte. Dadurch wird der Werdegang der „Aktiven Direkt Hilfe“ in Afrika nachgezeichnet. Zu unserem aktuellen Projekt veröffentlichen wir zusätzlich regelmäßig die neusten Entwicklungen im Detail.

Jahresberichte
Neues Team für unsere Arbeit in Kinshasa. Suche nach dem richtigen Haus für unsere neue Basisstation. Regelmäßige Essensverteilung an die Kinder in Kisenso und Mokali, wo wir in Zukunft unser Projekt aufbauen werden, und zwar auf dem Stück Land, was wir dort für die Kinder gekauft hatten. Stellt Euch vor, Ihr fliegt in den Kongo und wisst nicht, wo Euer Zuhause, Büro usw. sein soll, und Euer zukünftiger Hausbesitzer sitzt im gleichen Flugzeug wie Ihr! Zufall? Nicht in Gottes Arbeit! Nun, genau das ist uns passiert: Als wir Meir, der gestern mit uns im Flugzeug saß, am nächsten Tag “aus Zufall” wieder mitten in Kinshasa trafen, stellten wir uns gegenseitig vor, und wir erzählten ihm, dass wir ein Haus für unsere Missions-Station suchen. Er antwortete lächelnd, dass er zwar ein leer stehendes Haus hätte, es aber unbenutzbar wäre, da es 1991 geplündert wurde. D.h. alle Toiletten, Waschbecken, Wasserhähne, Lichtschalter, Steckdosen,…

weiterlesen ...

Wir stellen unsere Projekte im Kongo vor und welche verschiedenen Aspekte unserer Arbeit unterstützt werden können. Wir möchten die Projekte näher erläutern um einen kleinen Einblick in unsere Arbeit zu ermöglichen. Außerdem möchten wir Aufschluss darüber geben, wohin die Spendengelder fließen. Vor allem suchen wir Patenschaften für die Waisenkinder, damit wir diese weiterhin regelmäßig unterstützen können. 1. Patenschaft für Waisenkinder Um den unterernährten Waisenkindern vom SABEC Zentrum in Kinshasa zu helfen, versuchen wir Patenschaften für sie zu finden. Dabei geht es hauptsächlich um das Überleben der Kinder, d.h. sie brauchen Lebensmittel, denn sie haben nicht einmal genug zu essen. Wir haben ausgerechnet, dass 10 Euro pro Monat pro Kind es uns ermöglichen würden diesem Kind jeden Tag eine feste warme Mahlzeit zu geben. Dies würde die Überlebenschancen der Kinder um vieles erhöhen, denn Ernährung ist ihr größtes Problem im Moment. Wir wären sehr dankbar, wenn Ihr in dieser dringenden Notlage…

weiterlesen ...

Sechswöchige Reise nach Kinshasa. Wir bringen Lebensmittel zu Waisenkindern in Kisenso und kaufen 2 Hektar Land in Mokali, um dort etwas anzubauen für die Zukunft der Kinder. Gleichzeitig testen wir, ob Lenka wieder gesund genug ist, um vollzeitig in den Kongo zurückzukehren. Wie entschließen uns dazu. Viele Menschen im Kongo müssen mit einem US $ oder weniger auskommen. Die ärmsten unter ihnen sind Kinder die noch nicht für sich selbst sorgen können. Wir leiten ein Waisenhaus zusammen mit der Organisation SABEC welches Platz für 98 Kinder bietet. Durch ein parallel laufendes Waisenhaus haben die Kinder die Möglichkeit daran teilzuhaben und etwas für später zu lernen. Dank Eurer Gebete und Unterstützung konnten wir 98 Waisenkindern in einem der ärmsten Stadtteile von Kinshasa helfen, ein besseres Leben anzufangen. Hier ist ein kurzer Einblick in das Leben dieser Kinder: wenn ihre Eltern sterben (AIDS, Malaria usw.), werden sie oft in die Stadt zu…

weiterlesen ...

Seite 7 von 13

Unsere Jahresberichte

Wir möchten anderen Hilfsorganisationen ein positives Beispiel sein und sie dazu ermutigen, sich ebenfalls im Landesinneren zu engagieren.

Unsere Zielsetzung – Urbanisierung entgegenwirken

Rundbriefe

Sie möchten über die aktuellsten Fortschritte unserer Projekte informiert bleiben? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Hier können Sie sich auch wieder abmelden.

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen