23März2019

header-actual2

 

Mit unseren Jahresberichten geben wir seit 2000 jährlich einen Überblick über die Fortschritte unserer Projekte. Neben zusammenfassenden Berichten zum aktuellen Projekt umfasst diese Rubrik auch bereits abgeschlossene Projekte. Dadurch wird der Werdegang der „Aktiven Direkt Hilfe“ in Afrika nachgezeichnet. Zu unserem aktuellen Projekt veröffentlichen wir zusätzlich regelmäßig die neusten Entwicklungen im Detail.

Jahresberichte
Andreas und Sohn Marco aus Deutschland kommen zu Besuch nach Kinshasa und legen Hand an bei unserem Projekt. Neue Teammitglieder Mike und Josef sind eine ganz große Hilfe. Das Landwirtschaftsprojekt macht langsam Fortschritte. Anbau von ersten Ananasstauden. In den letzten Monaten hat sich unser Team fast verdoppelt, ein großer Auftrieb für unsere Arbeit hier. Vor einem halben Jahr kam Joe aus der Schweiz. Er übersieht die vielen Handwerksarbeiten am Haus, ein richtiger Profi auf diesem Gebiet. Als nächste kamen Dom und Marie mit ihrer Tochter Natalie aus Süd Afrika. Sie sind alte Veteranen im Missionsdienst und sprechen französisch, eine große Hilfe für das Team. Mike ist der letzte Neuankömmling und freut sich in seinen jungen Jahren über die Herausforderung eines schwierigen Feldes. Wir sind sehr dankbar für sie alle und können jetzt viel mehr erreichen. Dies bedeutet allerdings auch, dass wir mehr Platz im Haus brauchen. Joe und Mike arbeiten…

weiterlesen ...

Weitere regelmäßige Essensverteilung in Kisenso und Mokali. Freiwillige UN Soldaten helfen mit dem Transport dorthin. Auch der deutsche Botschafter im Kongo besucht unser Projekt und hilft mit! Seit wir in den Kongo zurückgekehrt sind im letzten April, gab es viele Hürden zu überqueren, aber gleichzeitig auch große Erfolge, für die wir sehr dankbar sind. Ein guter Freund von uns hier sagte: “Das Leben im Kongo ist wie ein Universitätskurs, der uns lehrt Hindernisse zu meistern.” Es ist in der Tat erstaunlich, wie die Menschen hier unter den schwierigsten Umständen zurechtkommen. Einige der größeren Herausforderungen vor kurzem waren starke Regenfälle, die kleine Häuser wegrissen und mehrere Menschenleben forderten. Sie brachen auch unsere Gartenmauer und die von vielen Nachbarn und überfluteten unsere Häuser. Wir arbeiten daran uns besser für die nächste Regenzeit vorzubereiten. Ein anderes Mal wachten wir früh morgens mit einem riesigen KNALL auf: ein Wagen war durch unsere Mauer an…

weiterlesen ...

Neues Team für unsere Arbeit in Kinshasa. Suche nach dem richtigen Haus für unsere neue Basisstation. Regelmäßige Essensverteilung an die Kinder in Kisenso und Mokali, wo wir in Zukunft unser Projekt aufbauen werden, und zwar auf dem Stück Land, was wir dort für die Kinder gekauft hatten. Stellt Euch vor, Ihr fliegt in den Kongo und wisst nicht, wo Euer Zuhause, Büro usw. sein soll, und Euer zukünftiger Hausbesitzer sitzt im gleichen Flugzeug wie Ihr! Zufall? Nicht in Gottes Arbeit! Nun, genau das ist uns passiert: Als wir Meir, der gestern mit uns im Flugzeug saß, am nächsten Tag “aus Zufall” wieder mitten in Kinshasa trafen, stellten wir uns gegenseitig vor, und wir erzählten ihm, dass wir ein Haus für unsere Missions-Station suchen. Er antwortete lächelnd, dass er zwar ein leer stehendes Haus hätte, es aber unbenutzbar wäre, da es 1991 geplündert wurde. D.h. alle Toiletten, Waschbecken, Wasserhähne, Lichtschalter, Steckdosen,…

weiterlesen ...

Seite 6 von 13

Unsere Jahresberichte

Mit Ihrer Spende tun Sie in jedem Fall etwas Gutes und leisten einen wichtigen Beitrag für eine bessere Zukunft der Kinder in Mushapo.

Spenden

Rundbriefe

Sie möchten über die aktuellsten Fortschritte unserer Projekte informiert bleiben? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Hier können Sie sich auch wieder abmelden.

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen