19November2018

header-actual2

 

Mit unseren Jahresberichten geben wir seit 2000 jährlich einen Überblick über die Fortschritte unserer Projekte. Neben zusammenfassenden Berichten zum aktuellen Projekt umfasst diese Rubrik auch bereits abgeschlossene Projekte. Dadurch wird der Werdegang der „Aktiven Direkt Hilfe“ in Afrika nachgezeichnet. Zu unserem aktuellen Projekt veröffentlichen wir zusätzlich regelmäßig die neusten Entwicklungen im Detail.

Jahresberichte
Jul 2005

Afrika ruft weiterhin

Der Ruf nach Afrika bringt uns dazu nach Deutschland zurückzukehren, um uns wieder auf Afrika vorzubereiten. Nächstes Ziel: Süd Afrika, wo es leichter war, für Lenka wieder zu Kräften zu kommen.

Unsere Projekte in Mexiko verliefen weiter gut. Wir besuchten die Krankenhäuser und verteilten Hilfsgüter an die Armen und Bücher für die Kinder von unterprivilegierten Familien. Dieses Jahr werden wir mehr Material als je zuvor verteilen, bis jetzt sind es 4800 Kinderbücher und 400 CDs für die Kinder und 400 Activated Hefte für ihre Familien.

Obwohl uns die Arbeit in Mexiko gefiel, konnten wir uns dem Ruf nach Afrika und der großen Not dort einfach nicht entziehen. Die Frage war nur, wohin sollen wir gehen, da Lenka die tropische Hitze nach ihren Operationen nicht verträgt. Nach langem Hin und Her kamen wir zu dem Schluss, dass Süd-Afrika wohl der beste Platz für uns sein wird. Von dort aus planen wir auch Fahrten in den Kongo zu unternehmen, wenn die Lage dort und unsere finanziellen Möglichkeiten es erlauben.

Wir haben ein neues Team in Kapstadt gefunden, was uns bei diesen Fahrten behilflich sein will und sich sehr freut, dass wir ihnen bei ihrer Arbeit helfen wollen. Im Moment sind wir in Rheurdt bei unserem Vereinssitz stationiert. Von hier aus konnte Wolfgang mit Missionarsfreunden aus umliegenden Ländern für eine Woche in Köln am Weltjugendtag teilnehmen. Dort trafen wir viele suchende Jugendliche aus aller Welt und verteilten 14.000 Schriften, die Antworten auf ihre Lebens- und Glaubensfragen anbieten, und die ersten positiven Reaktionen dieser sehr inspirierten Zeit kommen schon rein.

Die Situation im Kongo ist weiterhin sehr brisant mit der Verschiebung des Wahltermins. Pastor Theophile schickte uns herzzerreißende Nachrichten über die Waisenkinder in Kinshasa, Kisenso (siehe Rundbrief 14). Hier ein Ausschnitt aus einer seiner Emails darüber: “Die Situation der Kinderin Kisenso ist nicht gut, weil die Nahrung zu teuer wurde; einige von ihnen starben und wir mussten sie letzte Woche beerdigen, Ihr könnt weiter für sie beten bitte…” Wir würden dort gerne Aktive Direkt Hilfe leisten, sind aber auf Eure Gebete und Eure Unterstützung angewiesen. Um dieses und andere Hilfs-Projekte in Südafrika besser planen zu können, wollen wir Euch bitten, uns per Dauerauftrag zu unterstützen.

Selbst 10 Euros pro Monat, oder was immer der Herr Euch ans Herz legt, bedeutet eine große Hilfe. Wir sind sicher, dass Er Euch dafür segnen wird, wie Er versprochen hat: “Gebt,so wird euch gegeben werden…”Vielen Dank! Wenn Ihr daran interessiert seid die Kinder in Kisenso zu unterstützen und unser Video über die Kleider- Verteilung dort im letzten Jahr sehen wollt, können wir es Euch zuschicken, damit Ihr euch ein besseres Bild über die verzweifelte Situation dort machen könnt.

Unsere Jahresberichte

Grundlegende ethische Werte wie Integrität, Verantwortlichkeit, Ehrlichkeit und Arbeitsmoral stehen oben auf der Liste von Voraussetzungen für alle, die mit uns arbeiten wollen.

„Tolle Sammelaktionen“ und „Verantwortliche Mitarbeiter“

Rundbriefe

Sie möchten über die aktuellsten Fortschritte unserer Projekte informiert bleiben? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Hier können Sie sich auch wieder abmelden.

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen