21Mai2018

vitamins-header
 
Was sind Vitamine fürs Herz? Zusätzlich zur physischen Hilfe ist für uns die geistige Unterstützung ebenso von großer Bedeutung. „Vitamine fürs Herz“ ist der Titel einer Reihe, in der wir monatlich neue Beiträge veröffentlichen. Die Vitamine sind Zusammenstellungen aus Textauszügen, die wir mit freundlicher Genehmigung der Autoren auf unserer Webseite präsentieren dürfen. Da wir von Lesern so gute Reaktionen darauf bekommen, möchten wir sie hier teilen und hoffen, dass sie so auch vielen anderen große Freude bringen können.
Vitamine fürs Herz
von Elsa Sichrovsky:

Ben, ein älterer Mann mit schlohweißem Haar, an dessen Haus ich immer bei meinen Besorgungen vorbeikomme, grüßte mich jedes Mal freundlich und mit der Zeit wurden wir gute Freunde. Wegen seiner Fröhlichkeit und aufgeweckten Persönlichkeit war es mir – trotz des Altersunterschieds – immer eine Freude, in seiner Nähe zu sein.

Im letzten Frühling rutschte Ben auf dem nassen Boden seines Badezimmers aus, fiel nach hinten und schlug schwer mit dem Kopf auf. Der Sturz löste einen Schlaganfall aus, der wiederkehrende Schwindelanfälle, Kopfschmerzen, beeinträchtigtes Sehvermögen, einen bleibenden Schaden an seinem linken Auge und den Verlust seiner Widerstandskraft zur Folge hatte.

Nachdem mir seine Enkelin die schlechte Nachricht am Telefon mitgeteilt hatte, besuchte ich Ben im Krankenhaus. Ich hatte mir einen traurigen, verdrießlichen Ben vorgestellt, der mich aus seinem Rollstuhl begrüßen würde, aber zu meiner Überraschung hieß er mich mit einem großen Lächeln willkommen. Ben winkte mich mit dem üblichen Enthusiasmus zu sich heran. Er sprach langsam und holprig, und es war offensichtlich, dass er Schmerzen hatte, aber das begeisterte Lächeln auf seinem Gesicht war immer gegenwärtig. Wir verbrachten eine wunderbare Zeit zusammen, erhellt von Bens Gelächter und seinem Sinn für Humor. Wie schaffte er es nur, nach einem solch kräftezehrenden Unfall so frohgemut, beschwingt und optimistisch zu sein?

Als ob er meine Gedanken lesen könnte, berührte Ben meinen Arm und sagte: „Weißt du, Elsa, mein Vater ist mittlerweile 100 Jahre alt. Aber er ist sogar besser bei Kräften als ich. Neulich ist er die Treppe hinuntergefallen. Die meisten Menschen in seinem Alter hätten das nicht überlebt oder sich schwere Verletzungen zugezogen. Aber nicht mein Vater! Im Gegenteil! Er stand sofort auf, drehte sich um und ging gleich die Treppe wieder hoch.“ Mein Mund stand vor Staunen offen. „Ich habe zwar nicht die gleichen körperlichen Kräfte wie mein Vater“, fuhr Ben fort, „aber wir teilen die gleiche mentale Stärke und ich bin entschlossen, dass ich wieder auf die Beine kommen werde!“

Auf meinem Weg nach Hause hatte ich eine Menge zum Nachdenken. Wie oft habe ich schon meinen Halt verloren und bin gestrauchelt, wenn ich aufs Neue versuchte, mein Leben zu verändern oder ein Ziel zu verfolgen? Wie oft bin ich dann dort gelegen und habe mich gefragt, ob ich die Kraft oder den Willen habe, aufzustehen und es noch einmal zu versuchen? Aber jedes Mal, wenn ich mich weigerte aufzugeben, fand ich tief in mir die nötige Kraft, um wieder aufzustehen.

Scheitern, Versagen, Enttäuschungen und Rückschläge sind Teil des Lebens. Aber ich kann dafür sorgen, dass ich mich davon nicht unterkriegen lasse. Wie Ben an jenem Tag sagte: „So lange ich lebe, habe ich immer noch die Wahl, nicht aufzugeben!“

***

Es liegt nicht daran, dass ich irgendwie klug wäre, sondern weil ich mich länger mit den Problemen rumschlage. — Albert Einstein

Alle geben immer den Umständen, in denen sie stecken, die Schuld für das, was sie sind. Ich glaube nicht an Umstände. Wer in der Welt weiterkommt, sind diejenigen, die sich aufmachen und nach Situationen Ausschau halten, die ihnen gefallen, und wenn sie keine finden, erfinden sie sie selbst für sich. — George Bernard Shaw

Sieh dir die Briefmarke an, ihre gute Eigenschaft besteht in ihrer Fähigkeit, an etwas dranzubleiben, bis sie ihr Ziel erreicht hat. — Josh Billings

Steter Tropfen höhlt den Stein – Deutsches Sprichwort

Verlier nicht den Mut! Meistens ist es der letzte Schlüssel im Bund, der das Schloss öffnet. – Verfasser unbekannt

Schwieriges dauert lang, Unmögliches dauert etwas länger. — André A. Jackson

Durchhaltevermögen sollte dein Motor sein, der von Hoffnung angetrieben wird. — H. Jackson Brown, Jr.

Copyright © 2012 by Motivated



Kinderarbeit bereitet große Schwierigkeiten für einen dauerhaften und sinnvollen Schulunterricht.

Unsere Zielsetzung – Schulbildung ermöglichen

Rundbriefe

Sie möchten über die aktuellsten Fortschritte unserer Projekte informiert bleiben? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Hier können Sie sich auch wieder abmelden.

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen