19Juli2018

vitamins-header
 
Was sind Vitamine fürs Herz? Zusätzlich zur physischen Hilfe ist für uns die geistige Unterstützung ebenso von großer Bedeutung. „Vitamine fürs Herz“ ist der Titel einer Reihe, in der wir monatlich neue Beiträge veröffentlichen. Die Vitamine sind Zusammenstellungen aus Textauszügen, die wir mit freundlicher Genehmigung der Autoren auf unserer Webseite präsentieren dürfen. Da wir von Lesern so gute Reaktionen darauf bekommen, möchten wir sie hier teilen und hoffen, dass sie so auch vielen anderen große Freude bringen können.
Vitamine fürs Herz

Investiere in die Zukunft!

Eine Zusammenstellung

Du zahlst Liebe nicht zurück, du investierst sie in die Zukunft. – Lily Hardy Hammond.

Wenn man jemand anderem hilft, kommt man nicht umhin, sich selbst zu helfen. Darin besteht eine der größten Belohnungen des Lebens. – Ralph Waldo Emerson.

Kein liebenswürdiges Handeln endet mit sich selbst. Eine Liebenswürdigkeit führt zur nächsten. Dem guten Vorbild wird gefolgt. Eine einzige gute Tat schlägt Wurzeln in alle Richtungen, und die Wurzeln sprießen hoch und bilden neue Bäume. Das Größte, das etwas Freundliches anderen antut, ist, dass es sie selbst freundlich macht. – Amelia Earhart.

Du wirst feststellen, wenn du auf dein Leben zurückschaust, die Momente in denen du wirklich gelebt hast, waren die Momente, in denen du aus dem Geist der Liebe heraus gehandelt hast. – Henry Drummond.

Man kann nichts falsch machen, wenn man freundlich handelt. – Catherine Ryan Hyde.

Wenn wir uns das Ziel setzen, ein Leben des Mitgefühls und bedingungsloser Liebe zu führen, dann wird aus der Welt tatsächlich ein Garten, in dem alle Arten von Blumen blühen und wachsen. - Elisabeth Kübler-Ross.

Ein guter Charakter ist der beste Grabstein. Diejenigen, die dich liebten und denen von dir geholfen wurde, werden an dich denken, wenn die Vergissmeinnicht verwelkt sind. Meißel deinen Namen in Herzen, nicht in Marmor. – Charles Spurgeon.

Schenk einem Unbekannten heute ein Lächeln. Es könnte der einzige Sonnenstrahl sein, den er den ganzen Tag sieht.- H. Jackson Brown.

Denk dran, so etwas, wie ein bisschen freundlich sein, gibt es nicht. Jedes Mal entsteht ein Welleneffekt ohne ein logisches Ende. - Scott Adams.

Wir sollten so geben, wie wir etwas empfangen wollen, freudig, schnell und ohne zu zögern; denn es gibt keine Belohnung für eine Wohltat, die an den eigenen Finger kleben bleibt. - Seneca

Wer anderen Sonnenschein ins Leben bringt, wird selber angestrahlt. - James M. Barrie.

Ein freundliches Wort hält drei Wintermonate warm. - Japanisches Sprichwort.

Freundliche Worte können kurz und leicht ausgesprochen werden, ihr Echo aber ist endlos. - Mutter Teresa.

Menschen, die keine großartigen Errungenschaften hinterlassen, außer einer Folge kleiner Nettigkeiten, haben nicht umsonst gelebt. - Charlotte Gray.

Wer den Armen unterdrückt, beleidigt seinen Schöpfer, wer aber dem Armen hilft, ehrt Gott. - Sprüche 14:31.

Wenn ihr beim Ernten eine Garbe auf dem Feld vergesst, geht nicht zurück, um sie zu holen. Lasst sie für die Ausländer, Waisen und Witwen stehen. Dann wird der Herr, euer Gott, euch bei allem, was ihr tut, segnen. - 5.Mose 24:19.

Wer dem Armen hilft, leiht dem Herrn – und Er wird ihm zurückgeben, was er Gutes getan hat! - Sprüche 19:17.

„Dann wird der König zu denen auf seiner rechten Seite sagen: Kommt, ihr seid von meinem Vater gesegnet, ihr sollt das Reich Gottes erben, das seit der Erschaffung der Welt auf euch wartet. Denn ich war hungrig, und ihr habt mir zu essen gegeben. Ich war durstig, und ihr gabt mir zu trinken. Ich war ein Fremder, und ihr habt mich in euer Haus eingeladen. Ich war nackt, und ihr habt mich gekleidet. Ich war krank, und ihr habt mich gepflegt. Ich war im Gefängnis, und ihr habt mich besucht.“ „Dann werden diese Gerechten fragen: `Herr, wann haben wir dich jemals hungrig gesehen und dir zu essen gegeben? Wann sahen wir dich durstig und haben dir zu trinken gegeben? Wann warst du ein Fremder und wir haben dir Gastfreundschaft erwiesen? Oder wann warst du nackt und wir haben dich gekleidet? Wann haben wir dich je krank oder im Gefängnis gesehen und haben dich besucht?“ „Und der König wird ihnen entgegnen: `Ich versichere euch: Was ihr für einen der Geringsten meiner Brüder und Schwestern getan habt, das habt ihr für mich getan!'“ - Jesus in Matthäus 25:34-40.

Auszüge aus einem Anker Artikel. Copyright © 2013 Anker



 Gutes Tun und die Welt ein bisschen besser machen. 

Über ADH

Rundbriefe

Sie möchten über die aktuellsten Fortschritte unserer Projekte informiert bleiben? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Hier können Sie sich auch wieder abmelden.

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen