26September2018

vitamins-header
 
Was sind Vitamine fürs Herz? Zusätzlich zur physischen Hilfe ist für uns die geistige Unterstützung ebenso von großer Bedeutung. „Vitamine fürs Herz“ ist der Titel einer Reihe, in der wir monatlich neue Beiträge veröffentlichen. Die Vitamine sind Zusammenstellungen aus Textauszügen, die wir mit freundlicher Genehmigung der Autoren auf unserer Webseite präsentieren dürfen. Da wir von Lesern so gute Reaktionen darauf bekommen, möchten wir sie hier teilen und hoffen, dass sie so auch vielen anderen große Freude bringen können.
Vitamine fürs Herz

Verschiedene Bedeutungen von Weihnachten

W. Schmidt:

Weihnachten kann unterschiedliche Bedeutungen für verschiedene Personenkreise haben, je nachdem, wo sie leben, was ihr religiöser Glaube und ihre Lebenssituationen sind. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Christen, Atheisten, Angehörige anderer Religionen, jeder kann Weihnachten auf seine Weise erleben.

In reichen Ländern können viele sich aufwendige Weihnachtsbäume und Dekorationen, reichliches Backen und Kochen, Einkaufen, Verpacken und Geschenke leisten. Für diejenigen, die kein Zuhause haben, mag es eine traurige Zeit sein, wenn sie sich von all diesen Festlichkeiten ausgeschlossen fühlen.

In den armen Ländern, wie im Kongo, gibt es so nicht viel von Weihnachten dieser Art und Weise. Einige wenige könnten einen kleinen Plastikbaum mit einfachen Dekorationen aus den Jahren zuvor verwenden und eine besondere Mahlzeit zubereiten, aber ohne Backen und Geschenke. Die Armen können ausnahmsweise vielleicht auch Fleisch zu diesem fröhlichen Anlass genießen.

In meinem eigenen Leben habe ich mehrere Erinnerungen an diese besondere Jahreszeit. Als wir sieben Kinder noch klein waren, erlebten wir anheimelnde Momente, zu Hause und in der Kirche, wo an Weihnachten am Ausgang die kleine Statue eines afrikanischen Kindes mit einem Kästchen mit einem Schlitz vor sich stand. Jedes Mal, wenn man eine Münze in den Schlitz fallen ließ, nickte die Figur mit dem Kopf, als würde sie “Danke” sagen! Ich hatte keine Ahnung davon, dass ich jemals nach Afrika gehen würde, um dort zu helfen, wie ich das seit 17 Jahren tue.

Ein Weihnachten war ein wenig tragisch, denn als die Glocke läutete und wir jubelnden Kinder in das Wohnzimmer mit dem Weihnachtsbaum und den Geschenken liefen, stolperte ich über den Fuß einer meiner Brüder und fiel mit meinem Kopf auf die Ecke einer großen eisenbestückten Holzkiste. Mit meiner Stirn schlug ich direkt auf eine Ecke der Kiste auf. Ich erinnere mich daran, wie meine Eltern mich auf den Küchentisch setzten und meine blutende Stirn untersuchten. Davon ist mir eine ziemlich große Narbe bis heute geblieben.

In meinen Teenagerjahren verlor ich die Freude an Weihnachten, als ich den Glauben an Gott verlor. Nach vielen Jahren des Herumirrens in geistiger Finsternis, Einsamkeit und Verzweiflung änderte sich jedoch mein Leben völlig, als ich Gottes Liebe auf eine sehr tiefe Art und Weise erleben durfte. Sofort spürte ich, diese Liebe an diejenigen weitergeben zu wollen, die auch danach suchten.

Die folgende Weihnacht, vor 44 Jahren, begann ich einen neuen Weg in meinem Leben einzuschlagen, auf dem ich seither unzähligen Menschen in vielen Städten, Ländern und Kontinenten von der Liebe Gottes erzählen konnte. Weihnachten war immer ein Höhepunkt, denn das ist die Zeit, in der es am einfachsten ist, über Jesus zu sprechen und warum Er auf die Erde gekommen ist.

Vor über 20 Jahren begann ich Weihnachtsmärkte in ganz Deutschland zu besuchen und diese Wochen, in denen ich mit Hilfe von inspirierenden Weihnachts-CDs und Kalendern Unterstützung für unsere Projekte erst in Osteuropa und dann in Afrika sammelte, waren äußerst erfolgreich und inspirierend. Während dieser vier Wochen, viele Jahre lang, lernte ich wunderbare Freunde kennen und unsere Freundschaft ist bis heute gewachsen. So kalt es auch war, von Stand zu Stand und von Stadt zu Stadt zu ziehen, war es doch eine der erfülltesten Zeiten meines Lebens. Ich liebe diese Atmosphäre und die reisenden Jahrmarktsschausteller, die immer unterwegs sind, neue Leute kennenlernen und alte Bekannte treffen, wie es mir selbst widerfährt, wenn ich unterwegs bin.

Weihnachten bedeutet für mich, Gottes Liebe und Freude mit allen zu teilen, die ich treffe, nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über. Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest, eine frohe Zeit mit Familie und Freunden, dass Ihre andere glücklich machen und Freude im Gegenzug empfangen könnt; etwas Zeit der Ruhe und des Auftankens, indem Ihr an den Mann denkt, der es alles begonnen hatte, als Er in einer Scheune geboren wurde, Sein himmlisches Zuhause verließ, kein irdisches Zuhause hatte und die Welt mehr veränderte, als jeder Mensch auf Erden es je vermochte. Wenn du Ihn noch nicht persönlich kennst, kannst du Ihn einfach in dein Herz und Leben bitten und mit Seiner erstaunlichen Liebe erfüllt werden, die dein Leben verändern kann, wie Er es bei mir getan hat.

Copyright © 2017 Aktive Direkt Hilfe e. V.

*** *** ***

Sein Leben

Er wurde auf dem schmutzigen Boden einer Scheune geboren. Bis zum Alter von 30 Jahren war Er ein Zimmermann wie Sein irdischer Vater. Aber Sein himmlischer Vater brauchte Ihn für eine andere Aufgabe, die nur Er allein bewältigen konnte.

Als die Zeit kam, dass Er Sein Lebenswerk beginnen sollte, ging Er überall hin, um Menschen zu helfen; sich um Kinder zu kümmern, Herzschmerzen zu heilen, müde Körper zu stärken und alle zu retten, die an Ihn glaubten. Er predigte nicht nur Seine Botschaft, sondern lebte sie auch unter den Menschen. Er kümmerte sich nicht nur um die geistlichen Bedürfnisse der Menschen, sondern verbrachte auch viel Zeit damit, sich um ihre körperlichen und materiellen Bedürfnisse zu kümmern, sie zu heilen, wenn sie krank waren, und sie zu speisen, wenn sie hungrig waren, während Er Sein Leben und Seine Liebe teilte.

Seine Religion war so einfach, dass Er sagte, man müsse wie ein kleines Kind werden, um sie zu empfangen. Er riet den Leuten nicht, komplizierte Zeremonien durchzuführen oder schwierige Regeln einzuhalten. Alles, was Er tat, war, Liebe zu lehren und Liebe zu zeigen, während Er danach strebte, Gottes Kinder in das wahre Reich Gottes zu führen, wo die einzigen Gesetze darin bestehen, "Gott von ganzem Herzen zu lieben" und "andere wie dich selbst zu lieben".

Gott ist ein Geist. Er ist allmächtig, allwissend, überall und in allem - weit über unser begrenztes menschliches Verständnis hinaus. Also sandte Er Jesus in der Gestalt eines Menschen, damit wir Gott besser verstehen und uns mit Ihm identifizieren können.

Copyright © 2009 Activated



 Jeder von Euch spielt eine wichtige Rolle in diesem großen Puzzle – lasst uns ein schönes Bild zusammensetzen! 

Hürden überspringen – Erfolge erringen!

Rundbriefe

Sie möchten über die aktuellsten Fortschritte unserer Projekte informiert bleiben? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Hier können Sie sich auch wieder abmelden.

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen