19Juli2018

vitamins-header
 
Was sind Vitamine fürs Herz? Zusätzlich zur physischen Hilfe ist für uns die geistige Unterstützung ebenso von großer Bedeutung. „Vitamine fürs Herz“ ist der Titel einer Reihe, in der wir monatlich neue Beiträge veröffentlichen. Die Vitamine sind Zusammenstellungen aus Textauszügen, die wir mit freundlicher Genehmigung der Autoren auf unserer Webseite präsentieren dürfen. Da wir von Lesern so gute Reaktionen darauf bekommen, möchten wir sie hier teilen und hoffen, dass sie so auch vielen anderen große Freude bringen können.
Vitamine fürs Herz

Von Stars und Dienern

von Philip Yancey

Meine Karriere als Journalist gab mir die Möglichkeit „Stars“ zu interviewen, unter anderem NFL (USA: National Football League) Fußball- und Filmschauspieler, Musiker, Best-Seller Autoren, Politiker und Fernsehgrößen. Das sind die Leute, die in den Medien dominieren. Wir schleichen um sie herum, denken über die Einzelheiten ihres Lebens nach: Die Kleidung, die sie tragen, die Nahrung, die sie zu sich nehmen, die Einzelheiten ihres Aerobic Programms, die Menschen, die ihnen nahestehen, die Zahncreme, die sie benutzen. Dennoch muss ich sagen, in meinen begrenzten Erfahrungen fand ich Paul Johnsons Prinzip zutreffend: Unsere „Idole“ sind die traurigste Menschengruppe, die ich je getroffen habe. Die Ehen der meisten stecken in Problemen oder sind getrennt. Fast alle sind unheilbar von Psychotherapie abhängig. Das Ironischste ist, diese überlebensgroßen Helden scheinen von Selbstzweifeln geplagt zu sein.

Ich verbrachte auch Zeit mit den Menschen, die ich „Diener“ nenne. Doktoren und Krankenpfleger, die unter den Ausgestoßenen wirken, den Leprapatienten in ländlichen Gebieten Indiens. Ein Promovierter der Princeton Universität, der ein Hotel für Obdachlose in Chicago führt. Mitarbeiter der Wohlfahrt, die hoch bezahlte Jobs verließen, um in einem Provinznest am Mississippi zu arbeiten. Hilfskräfte in Somalia, im Sudan, in Äthiopien, Bangladesch und anderen Kesseln menschlichen Leidens. Die Doktoranten, die ich in Arizona traf, jetzt in den Urwäldern Südamerikas verstreut, übersetzen die Bibel in unbekannte Sprachen. Ich war darauf vorbereitet, diese Diener zu ehren und zu bewundern, sie als beflügelnde Beispiele zu ehren. Ich war nicht darauf vorbereitet, sie zu beneiden.

Jetzt, wo ich mir über diese beiden Gruppen, die Stars und die Diener nebeneinander gestellt, Gedanken mache, stechen die Diener klar als die Favorisierten hervor, die Begnadeten. Fraglos würde ich eher Zeit unter den Dienern verbringen als unter den Stars. Sie besitzen Qualitäten einer Tiefe und Reichhaltigkeit und sogar Freude, die ich nirgendwo anders gefunden habe. Diener arbeiten für niedrige Löhne, lange Stunden und ohne Beifall, „verschwenden“ ihre Talente und Handfertigkeit unter den Armen und Ungebildeten. Irgendwie jedoch, während sie ihr Leben dabei verlieren, finden sie es. Die Armen im Geist und die Sanftmütigen sind tatsächlich gesegnet, das ist jetzt meine Überzeugung. Ihrer ist das Königreich des Himmels und sie sind es, denen die Erde zum Erbe wird. — Philip Yancey



 Gutes Tun und die Welt ein bisschen besser machen. 

Über ADH

Rundbriefe

Sie möchten über die aktuellsten Fortschritte unserer Projekte informiert bleiben? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Hier können Sie sich auch wieder abmelden.

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen