08Februar2023

header-actual2

 

Mit unseren Jahresberichten geben wir seit 2000 jährlich einen Überblick über die Fortschritte unserer Projekte. Neben zusammenfassenden Berichten zum aktuellen Projekt umfasst diese Rubrik auch bereits abgeschlossene Projekte. Dadurch wird der Werdegang der „Aktiven Direkt Hilfe“ in Afrika nachgezeichnet. Zu unserem aktuellen Projekt veröffentlichen wir zusätzlich regelmäßig die neusten Entwicklungen im Detail.

Jahresberichte
Dez 2022

Jahresbericht 2022: Die letzten vier Klassenzimmer

Die letzten vier Klassenzimmer

Unsere Schule in Mabala wird bald unabhängig von uns sein. Wir haben bereits acht Klassenzimmer gebaut, aber die Schule braucht insgesamt sechs Klassenzimmer für die Landwirtschaftsabteilung und sechs für die Veterinärabteilung. Wir brauchten also vier weitere Klassenzimmer.

Mit Dankbarkeit und Vision ergriffen die Eltern der Schüler erneut Initiative und organisierten die Produktion von Tausenden von neuen Ziegeln. Die Finanzierung des Daches, der Fenster, Türen und des Zements für die Wände, Böden und den Außenbereich kam von ADH und ERA CONGO, einem Unternehmen, das regional im Forstschutz tätig ist. Es ist dasselbe Unternehmen, das letztes Jahr die Anpflanzung der Palmen für unsere Schule unterstützt hat.

In diesem Schuljahr haben wir 287 Schüler eingeschrieben, 194 Jungen und 93 Mädchen in den Klassen 7 bis 12. Am Ende dieses Schuljahres werden die ersten 26 Schüler ihre Abschlussprüfungen ablegen können! Unsere Schule steht an zweiter Stelle aller Schulen in der Umgebung von Nioki, einer Stadt mit 60.000 Einwohnern. Das ist ein großer Erfolg und zeigt, dass unsere Lehrer/innen eine großartige Arbeit leisten!

Fortschritte unserer Mushapo und Tshikapa Schulen

Gilbert, unser ADH-Congo Mitglied in Kinshasa, informiert uns regelmäßig über die Schule in Mabala. Kürzlich baten wir ihn, sich mit unseren ersten beiden Schulen in der Provinz Kasai in Verbindung zu setzen, um zu sehen, wie es dort läuft. Hier sind die neuesten Statistiken dieser beiden Schulen: ADH-Schule in Mushapo (in unseren eigenen Gebäuden): 352 Schüler in der Grundschule (vormittags), 12 Lehrer und Schulleiter Herr Kamba. Häuptling Mbumba Thumba eröffnet eine weiterführende Schule (nachmittags) mit drei Abteilungen: Landwirtschaft, Pädagogik und Schneiderei, 10 Lehrer. ADH-Grundschule in Tshikapa (in gemieteten Räumen): 454 Schüler, 12 Lehrer und Schulleiter Pierre. Hierbei handelt es sich größtenteils um Schüler und Lehrer unserer früheren Mushapo-Schule, die vom örtlichen Tshokwe-Stamm vertrieben wurden, der die Unruhen von 2017 nutzte, welche von multinationalen Unternehmen angezettelt wurden, um Zugang zu den Diamanten und Mineralien in Kasai zu bekommen.

Alle von uns errichteten Schulen funktionieren gut und bieten über 1.000 Schüler/innen eine Ausbildung sowie 50 Lehrkräften und 4 Schulleitern einen Arbeitsplatz!

Die Schulen in Kasai arbeiten seit 2017 unabhängig, während wir die Lehrer der Mabala-Schule noch bis Ende dieses Jahres bezahlen. Im Jahr 2023 wird auch diese Schule unabhängig von uns werden, was es uns ermöglicht, zwei neue Projekte zu starten.

Sommerfahrt nach Deutschland

Es war das erste Mal seit der Covid-19-Krise, dass Wolfgang eine kurze Reise, hauptsächlich nach Bayern, unternehmen konnte, um einige unserer Unterstützer zu besuchen. Er rief - wie üblich - auch wieder diejenigen an, die er nicht sehen konnte. Während dieser Fahrt konnte er drei Interviews über unsere Arbeit im Kongo und sein Buch „Verändere die Welt mit Liebe“ geben:München TV | Radio ERF Plus | RadioChico Schweiz | Lenka hatte ein längeres Interview mit der Zeitschrift: Český Bratr (Tschechischer Bruder)

Ziele für 2023

Für 2023 planen wir zwei Berufsausbildungszentren an zwei verschiedenen Orten zu errichten und damit einen langjährigen Traum zu erfüllen! Wir planen junge Erwachsene aus jeder dieser Gegenden in einem einjährigen Kurs auszubilden, um einen Beruf im Bereich der Landwirtschaft zu erlernen, einschließlich Tierhaltung, Fischzucht, Bienenzucht usw.

Am Ende der Ausbildung erhält jeder Absolvent ein Paket mit Saatgut und eventuell einem Jungtier und kehrt - so ausgerüstet - in sein Dorf zurück, um mit dem, was er in unseren Zentren gelernt hat, einen eigenen Betrieb aufzubauen.

Ein Projekt wird von Jean betreut, der seit 2011 unser lokaler Projektleiter ist. Das Zentrum wird sich östlich von Kinshasa, auf dem Plateau de Bateke, befinden.

Das andere Projekt wird von Joseph geleitet, den wir seit Beginn unserer Aktivitäten im Kongo im Jahr 2003 kennen. Dieses Zentrum wird in Nsioni liegen, fast 500 km westlich von Kinshasa, in Richtung Atlantik.

Beide Männer haben mit unseren jüngsten Mikrofinanzprojekten gute Arbeit geleistet, was uns zuversichtlich stimmt, dass auch diese beiden neuen Projekte zufriedenstellend verlaufen werden.

Lasst uns weiterhin die Welt mit Liebe verändern

Image Gallery
Das Weihnachtstreffen von Lenkas Gruppe: L-R Ema, Mia, Lucka V., Lucka B., Lenka, Anissa und TerezaADH-Jahresvollversammlung - online. Oben: Andreas, Jens und Melanie, Wolfgang. Unten: Lenka, JosWolfgangs Radiointerview... die Dachbalken wie ein Zirkusakt aufgesetzt, ...... und schließlich die Wellblechdächer angebracht.Schüler mit neuen gespendeten TafelnSteine zum Schutz der Fenster und zur BelüftungVerputzen der Wände, um sie vor Regen zu schützenFertigstellung der Klassenräume von innen: Verputzen der Wände und Zementieren der BödenFertigstellung der Klassenräume von innen: Verputzen der Wände und Zementieren der BödenBau eines neuen Schulgebäudes mit vier Klassenzimmern (links)Es begann mit Tausenden von neuen Ziegeln, ...... dann wurden die Wände hochgezogen, mit Platz für Türen und Fenster mit Luftschächten, ...... dann wurden die Wände hochgezogen, mit Platz für Türen und Fenster mit Luftschächten, ...... die Dachbalken wie ein Zirkusakt aufgesetzt, ...

Unsere Jahresberichte

Kinderarbeit bereitet große Schwierigkeiten für einen dauerhaften und sinnvollen Schulunterricht.

Unsere Zielsetzung – Schulbildung ermöglichen

Rundbriefe

Wenn Sie Rundbriefe erhalten möchten, dann senden Sie uns bitte eine Nachricht.

Abonnieren

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen