08Februar2023

header-actual2

 
Bildung
Bildung

Bildung

Mit dem Schulprojekt in Mushapo will ADH eine gute Ausbildung der Schüler gewährleisten, um ihnen und dem Dorf bessere Zukunftschancen zu ermöglichen. Den Schulbesuch bietet ADH gratis an, damit auch Kinder aus ärmeren Familien den Schulunterricht besuchen können. Mit einem geeigneten Lehrpersonal bemüht sich ADH ein gutes Betreuungsverhältnis herzustellen, sodass die Kinder individuell nach ihren Bedürfnissen gefördert werden können. Der Lehrplan der offiziell anerkannten Schule orientiert sich an staatlichen Richtlinien, allerdings ist die Unterrichtssprache bereits ab der ersten Klassenstufe Französich.

Dez 2022

Ein großer Erfolg – die ersten Absolventen unserer Schule in Mabala

In diesem Schuljahr haben wir 287 Schüler eingeschrieben, 194 Jungen und 93 Mädchen in den Klassen 7 bis 12. Am Ende dieses Schuljahres werden die ersten 26 Schüler ihre Abschlussprüfungen ablegen können! Unsere Schule steht an zweiter Stelle aller Schulen in der Umgebung von Nioki, einer Stadt mit 60.000 Einwohnern. Das ist ein großer Erfolg und zeigt, dass unsere Lehrer/innen eine großartige Arbeit leisten!
Ein großer Erfolg – die ersten Absolventen unserer Schule in Mabala
Okt 2022

Fortschritte unserer Mushapo und Tshikapa Schulen – eine positive Zwischenbilanz

Gilbert, unser ADH-Congo Mitglied in Kinshasa, informiert uns regelmäßig über die Schule in Mabala. Kürzlich baten wir ihn, sich mit unseren ersten beiden Schulen in der Provinz Kasai in Verbindung zu setzen, um zu sehen, wie es dort läuft. Hier sind die neuesten Statistiken dieser beiden Schulen: • ADH-Schule in Mushapo (in unseren eigenen Gebäuden): 352 Schüler in der Grundschule (vormittags), 12 Lehrer und Schulleiter Herr Kamba. Häuptling Mbumba Thumba eröffnet eine weiterführende Schule (nachmittags) mit drei Abteilungen: Landwirtschaft, Pädagogik und Schneiderei, 10 Lehrer. • ADH-Grundschule in Tshikapa (in gemieteten Räumen): 454 Schüler, 12 Lehrer und Schulleiter Pierre. Hierbei handelt es sich größtenteils um Schüler und Lehrer unserer früheren Mushapo-Schule. Alle von uns errichteten Schulen funktionieren gut und bieten über 1.000 Schüler/innen eine Ausbildung sowie 50 Lehrkräften und 4 Schulleitern einen Arbeitsplatz! Die Schulen in Kasai arbeiten seit 2017 unabhängig, während wir die Lehrer der Mabala-Schule noch bis Ende dieses Jahres bezahlen. Im Jahr 2023 wird auch diese Schule unabhängig von uns werden, was es uns ermöglicht, zwei neue Projekte zu starten.
Fortschritte unserer Mushapo und Tshikapa Schulen – eine positive Zwischenbilanz
Jun 2022

Warten auf staatliche Übernahme der Finanzierung des Schulbetriebs

Dank Eurer treuen Unterstützung können alle Schüler unserer Landwirtschafts- und Veterinärschule in Mabala ihre Ausbildung fortsetzen. Bislang bezahlt das kongolesische Bildungsministerium keine Lehrer an neuen Sekundarschulen wie der unseren. Da wir unseren Schülern jedoch weiterhin die Möglichkeit geben wollen, unsere Schule gebührenfrei zu besuchen, bezahlen wir die Gehälter der Lehrer weiterhin selbst. Sobald der Staat dies übernimmt, können wir ein neues Projekt starten. Wir schätzen Eure Hilfe, um den Schulbetrieb aufrechterhalten und den Schülern eine bessere Chance für ihre Zukunft geben zu können.
Warten auf staatliche Übernahme der Finanzierung des Schulbetriebs
Dez 2021

Glücklicherweise keine Unterbrechung des Schulunterrichts erforderlich

Gott sei Dank ist der Coronavirus im Kongo nicht so weit verbreitet wie in anderen Ländern, so dass unsere Schule geöffnet bleiben kann und der Unterricht gewährleistet ist. ADH bezahlt die Lehrer weiter, aber wir hoffen, dass diese Verantwortung bald vom Bildungsministerium übernommen wird, da unsere Schule ja von Anfang an als staatliche Schule registriert ist.
Glücklicherweise keine Unterbrechung des Schulunterrichts erforderlich
Mär 2021

Der Schulbetrieb in Mabala kann nach kurzem Lockdown im Januar wieder aufgenommen werden

Da Mabala in einem Gebiet liegt, in dem das Corona-Virus nicht so verbreitet war, hat die kongolesische Regierung Erlaubnis gegeben, dass alle Schulen in dieser Region nach kurzer Schließung im Januar wieder öffnen durften. Dafür sind wir sehr dankbar, denn auf dem Land gibt es im Kongo keine Online-Kommunikation für Schulen wie in den Industrieländern oder in einigen Privatschulen in Kinshasa.
Der Schulbetrieb in Mabala kann nach kurzem Lockdown im Januar wieder aufgenommen werden
Dez 2020

Auf der Suche nach einer soliden Finanzierung des Schulbetriebs in Mabala

In den entwickelten Ländern wird der Unterricht bei Schließung der Schulen online fortgesetzt. Dies ist bei kongolesischen Schulen auf dem Land nicht möglich, da die Kinder keinen Zugang zu Elektrizität, den notwendigen Geräten oder dem Internet haben. Ein weiteres Hindernis bei den Schulen im Kongo ist das Problem, dass die Lehrer in neu eingerichteten Schulen kein Gehalt von der Regierung erhalten, insbesondere bei weiterführenden Schulen auf dem Land, wie unserer in Mabala. Stattdessen müssen die Schüler Schulgeld aufbringen. Da wir Kindern aus armen Familien kostenlosen Schulunterricht anbieten wollen, versuchen wir zu vermeiden, dass ihre Eltern Schulgebühren bezahlen müssen, was wiederum bedeutet, wir müssen andere Wege finden, um die Lehrer zu bezahlen. ADH zahlt die Hälfte der Gehälter für die 15 Lehrer und den Schuldirektor, während unsere Partnerorganisation BBK die andere Hälfte bezahlen soll. Leider ist dies ein schweres Unterfangen gewesen, und wir versuchen, eine Lösung zu finden. Eine Möglichkeit, wie wir hoffentlich die Gehälter der Lehrer aufbessern können, besteht darin, sie zu ermutigen, auf unserem 40 Hektar großen Grundstück rund um die Schulgebäude Landwirtschaft zu betreiben.
Auf der Suche nach einer soliden Finanzierung des Schulbetriebs in Mabala
Okt 2020

Schulbetrieb geht nach landesweiten Schulschließungen wieder weiter

Wie in den meisten Teilen der Welt stand auch der Kongo in diesem Jahr im Schatten des COVID-19-Virus. Alle Schulen und Universitäten waren seit März geschlossen. Erfreulicherweise wurden die Schulen im Kongo im Oktober wieder geöffnet. Dafür sind wir sehr dankbar, denn in einigen anderen Ländern wurden die Schulen nach einiger Zeit aufgrund eines erneuten Ausbruchs des Virus wieder geschlossen.
Schulbetrieb geht nach landesweiten Schulschließungen wieder weiter
Sep 2020

Eine kleine Unterstützung beim Start ins neue Schuljahr für die Schule in Tshikapa

Wir konnten unsere Tshikapa-Schule beim Start ins neue Schuljahr ein wenig unterstützen; Direktor Pierre ist sehr dankbar für jede Hilfe, die wir ihm geben können. Die Schule in Mushapo läuft mittlerweile unabhängig von uns.
Eine kleine Unterstützung beim Start ins neue Schuljahr für die Schule in Tshikapa

Seite 1 von 8

Nur durch die schrittweise Übernahme von Eigenverantwortung kann sich ein positives Bewusstsein für das Projekt bei der örtlichen Bevölkerung entwickeln.

Unsere Zielsetzung - Nachhaltigkeit

Rundbriefe

Wenn Sie Rundbriefe erhalten möchten, dann senden Sie uns bitte eine Nachricht.

Abonnieren

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen