22Mai2018

header-actual2

 
Projekte
Bildung

Bildung

Mit dem Schulprojekt in Mushapo will ADH eine gute Ausbildung der Schüler gewährleisten, um ihnen und dem Dorf bessere Zukunftschancen zu ermöglichen. Den Schulbesuch bietet ADH gratis an, damit auch Kinder aus ärmeren Familien den Schulunterricht besuchen können. Mit einem geeigneten Lehrpersonal bemüht sich ADH ein gutes Betreuungsverhältnis herzustellen, sodass die Kinder individuell nach ihren Bedürfnissen gefördert werden können. Der Lehrplan der offiziell anerkannten Schule orientiert sich an staatlichen Richtlinien, allerdings ist die Unterrichtssprache bereits ab der ersten Klassenstufe Französich.

Mai 2013

Schule in Mushapo ist staatlich anerkannt

Unser Antrag auf die staatliche Registrierung unserer Schule in Mushapo wurde vom Bildungsministerium in Kinshasa akzeptiert. Gilbert war eine große Hilfe dabei, den Antrag beim Bildungsministerium so schnell durchzubringen. Auch André hatte seine Hilfe dabei angeboten, da er den Bildungsminister selbst gut kennt, der übrigens aus Tshikapa kommt. Zwar ist unsere Schule jetzt staatlich anerkannt, jedoch stehen die Gehaltzahlungen für unsere Lehrer weiterhin aus. Dies ist aber im Kongo nicht ungewöhnlich. In den abgelegenen Regionen kann der Prozess der staatlichen Besoldung bis zu einem Jahr dauern, bis die Lehrer ihre Gehaltszahlungen bekommen. Dass wir eine staatliche Besoldung durchbringen können, sehen viele erfahrene Leute im Kongo eher skeptisch. Allerdings haben wir die ebenso angezweifelte Registrierung auch bereits geschafft. Umso mehr sind wir für unsere Freunde in Kinshasa dankbar, Gilbert und André, die uns dabei tatkräftig unterstützen, die staatliche Bezahlung unserer Lehrer ebenfalls durchzusetzen.  
Schule in Mushapo ist staatlich anerkannt
Mär 2013

Registrierung der Schule

Wir bemühen uns um die offizielle Registrierung der Schule. Der Registrierungsprozess beginnt in Tshikapa, wo wir den Antrag beim Schulamt vorbringen und die dafür nötigen Formulare erhalten. Bei einer offiziellen Besichtigung unserer Schule füllt ein Vertreter des Schulamts aus dem Verwaltungsbezirk Kamonia die Antragsformulare gemeinsam mit uns aus. Die Formulare werden nach Tshikapa zurückgeschickt, wo wir sie auf unserer Rückreise abholen, um sie in Kinshasa dem Bildungsministerium persönlich vorzulegen. Mit der staatlichen Anerkennung können wir später unerwartete Probleme vermeiden. Außerdem, wenn die Schule einmal staatlich anerkannt ist, bekommen die angestellten Lehrer unserer Schule zumindest ein kleines Gehalt vom Staat, was wir dann zusätzlich aufstocken werden. Die Registrierung ist also ein wichtiger Schritt, damit die Schule langsam von uns unabhängig werden kann - somit für die Nachhaltigkeit unseres Projektes!  
Registrierung der Schule
Feb 2013

Schüler singen als Zeichen ihrer Dankbarkeit

Die größte Belohnung war, als ich eines Morgens vor der Schule stand und alle Kinder sangen mit ganzem Herzen tolle Lieder als Zeichen ihrer Dankbarkeit. Dieser eine Moment machte all die Mühe wert, die wir in den letzten zwei Jahren mit unserem Schulprojekt in Mushapo hatten. Es macht große Freude die Fortschritte zu sehen und macht außerdem Mut, weiterhin mit großem Eifer für das Schulprojekt einzustehen.  
Schüler singen als Zeichen ihrer Dankbarkeit
Dez 2012

Erste Zeugnisausgabe

Das Schuljahr ist im Kongo in Trimester eingeteilt. Das erste Trimester ist nun erfolgreich absolviert und die erste Zeugnisausgabe steht aus. Für viele Kinder sind dies die ersten Schulzeugnisse in ihrem Leben - und gleichzeitig der Zugang zu einem besseren Leben. Wir inszenierten ein großes Event für die Eltern und Verwandten, die wahnsinnig stolz auf die schulischen Leistungen ihrer Kinder sind.  
Erste Zeugnisausgabe
Dez 2012

Theaterstückaufführung - Weihnachtsprogramm

Wir organisieren ein großes Weihnachtsprogramm für die Schüler und deren Familien. Blandine studiert mit den Kindern ein Theaterstück ein - die Weihnachtsgeschichte. Die Kinder lernen Texte auswendig aufzusagen und zu schauspielern. Das Weihnachtsprogramm war ein toller Erfolg und die Eltern sind so stolz auf ihre Kinder.  
Theaterstückaufführung - Weihnachtsprogramm
Nov 2012

Blandine – eine Bereicherung des Teams

Inzwischen bekamen wir ein weiteres Teammitglied: Blandine aus Kinshasa, eine ausgebildete Krankenschwester und Sonntagsschullehrerin vermittelt den Kindern wichtige Werte fürs Leben. Außerdem ist Blandine eine große Hilfe bei der Gesundheitsfürsorge. Sie kann den Kindern lebenswichtige Hygiene- und Vorbeugungsmaßnahmen vermitteln, durch die viele Infektionskrankheiten verhindert werden können, an denen viele Leute in ländlichen Gebieten leiden und manchmal sogar sterben.  
Blandine – eine Bereicherung des Teams
Nov 2012

Schulbücher und Schuluniformen

Wir haben Schulbücher in Kinshasa beantragt und es wurde uns von offiziellen Stellen gesagt, dass keine mehr zur Verfügung stehen. Schlussendlich haben wir dann doch noch welche von dem ECC (kongolesischer evangelischer Kirchenverbund) bekommen. Die im Kongo üblichen Schuluniformen haben wir auch besorgt, sodass es innerhalb der Schule keine Unterschiede zwischen den Schülern gibt und den Zusammenhalt stärkt. Die Farben sind weißes Oberteil und blaue Hosen bzw. Röcke. Einrichtungsgegenstände wie beispielsweise Wandtafeln haben wir auch hergestellt, sodass wir mit dem Schulunterricht beginnen können.
Schulbücher und Schuluniformen
Okt 2012

Schulunterricht startet

Im Oktober beginnt der erste Schulunterricht in Mushapo. Durch den Ausbau von zwei alten Farmgebäuden zu temporären Schulgebäuden können wir schneller mit dem Schulunterricht beginnen wie gedacht. Glücklicherweise haben wir gutes Lehrpersonal im Nachbardorf gefunden und Bernard wird unser neuer Schuldirektor. Wir nehmen zunächst nur Kinder der Klassenstufe 1 bis 3 auf und erweitern sukzessive um höhere Klassenstufen. Der Schulunterricht startet zunächst für insgesamt 120 Kinder in 4 Klassenzimmern betreut durch 4 Lehrer. All die bisherigen Bemühungen haben sich bezahlt gemacht: Die Kinder und alle im Dorf sind so dankbar, dass sie endlich ihre eigene Schule haben!
Schulunterricht startet

Seite 5 von 6

Die mangelhafte Infrastruktur macht es uns schwer den Teufelskreis der Armut und vielen Hindernisse im Landesinneren zu durchbrechen.

Schulgebäude für Mushapo

Rundbriefe

Sie möchten über die aktuellsten Fortschritte unserer Projekte informiert bleiben? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Hier können Sie sich auch wieder abmelden.

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen