17November2018

header-actual2

 
Projekte
Bildung

Bildung

Mit dem Schulprojekt in Mushapo will ADH eine gute Ausbildung der Schüler gewährleisten, um ihnen und dem Dorf bessere Zukunftschancen zu ermöglichen. Den Schulbesuch bietet ADH gratis an, damit auch Kinder aus ärmeren Familien den Schulunterricht besuchen können. Mit einem geeigneten Lehrpersonal bemüht sich ADH ein gutes Betreuungsverhältnis herzustellen, sodass die Kinder individuell nach ihren Bedürfnissen gefördert werden können. Der Lehrplan der offiziell anerkannten Schule orientiert sich an staatlichen Richtlinien, allerdings ist die Unterrichtssprache bereits ab der ersten Klassenstufe Französich.

Sep 2014

Die Schule wächst weiter – jetzt 6 Klassenstufen

Viele Eltern aus den 3 umliegenden Dörfern Kakondo, Shamubenzi und Kamupafu wollen jetzt ihre Kinder ebenfalls in unsere Schule schicken. Die Schülerzahl steigt weiter und wir haben nun auf 6 Klassen erhöht. Somit ist unsere Schule mittlerweile eine gesamte Primärschule geworden. Allerdings müssen wir uns schnellstmöglich Gedanken darüber machen, wie wir die Schüler pro Klasse reduzieren können, um mit kleineren Klassen einen besseren Schulunterricht gewährleisten zu können.  
Die Schule wächst weiter – jetzt 6 Klassenstufen
Aug 2014

Künftig auch Ausbildung von Lehrern in Mushapo

Eine äußerst positive Nachricht: Aus allen Schulen in der Umgebung wurde unsere Schule in Mushapo vom regionalen Department des Bildungsministeriums ausgewählt, um Lehrern aus der ganzen Region eine bessere Ausbildung zu ermöglichen. Dass unsere Schule für die Fortbildung von Lehrkräften ausgewählt wurde ist für unsere junge Schule natürlich eine sehr große Ehre und wir können mit dieser Auszeichnung sehr zufrieden sein. Diese große Verantwortung nehmen wir auf uns und werden nun die nötigen Vorkehrungen für das Angebot der Lehrerfortbildung treffen.
Künftig auch Ausbildung von Lehrern in Mushapo
Jul 2014

Wohlverdiente Auszeit

Das aktuelle Schuljahr ist nun zu Ende. Die Zeugnisvergabe wurde mit einem großen Fest gefeiert. Die Eltern unserer 313 Schüler waren anwesend, die überaus stolz auf die Leistungen ihrer Kinder sein können. Jetzt steht nun eine wohlverdiente Lernpause für die Kinder an - aber auch für Jean, unseren Manager, der die Ferienzeit nutzt, um seine Familie in Kinshasa zu besuchen. Er wird derweil von Pierre, unserem Schuldirektor, vertreten, wird aber die Kinder wieder in Mushapo pünktlich zum neuen Schulstart Anfang September begrüßen.
Wohlverdiente Auszeit
Jun 2014

Endspurt

Gemeinsam mit einem Lehrer begleitete unser Schuldirektor Pierre die Schüler der Klassenstufe 6 nach Shamungamba. In dieser Kreisstadt werden die Abschlussexamen der Primär Stufen der Region abgelegt. Dank der guten Vorbereitung durch unser Lehrerteam brachten unsere Schüler die Prüfung erstaunlich schnell hinter sich, und da sie so gut abschnitten, weckte es zunächst das Misstrauen des Prüfungspersonals. Vergeblich wurden die Taschen der Kinder durchsucht, um Beweise für mögliche Schummeleien zu finden, nur um zuguterletzt die hervorragenden Leistungen unserer Schüler anzuerkennen. Derweilen neigt sich das aktuelle Trimester in Mushapo dem Ende entgegen. Ebenso erzielt unser Lehrerteam mit den Klassen 1 bis 5 gute Fortschritte und bereitet engagiert die neuen Zeugnisse für die Kinder vor.
Endspurt
Jun 2014

Im neuen Backsteingebäude kann der Unterricht beginnen

Die Bauarbeiten an unserem ersten Backsteingebäude sind abgeschlossen. Die zwei Klassenzimmer werden eingerichtet und der Schulbetrieb startet im Backsteingebäude. Die Kinder und auch Lehrer sind begeistert von den hellen Klassenräumen und der dadurch entstehenden angenehmen Arbeitsatmosphäre.  
Im neuen Backsteingebäude kann der Unterricht beginnen
Mai 2014

Brücken bauen zu unseren Nachbarn

Wir haben alle Schuldirektoren aus den umliegenden Dörfern eingeladen, um mit uns über Probleme zu beraten, die wir eventuell unbeabsichtigt mit dem kostenlosen Unterricht in unserer Schule verursacht haben. Da die Schulen der Nachbardörfer vom Schulgeld und somit von der Schülerzahl abhängig sind, müssen wir zukünftig sicherstellen, dass wir keine Kinder in unserer Schule aufnehmen, die ansonsten eine andere Schule besucht hätten. Eine gute Zusammenarbeit mit den Nachbarschulen ist notwendig, um allen Kindern in der Region die bestmögliche Ausbildung ermöglichen zu können. Fußball verbindet und schafft erste Gelegenheiten für einen Dialog: Am Samstag den 31.05. findet ein Fußballturnier zwischen der Schulmannschaft von Mushapo und einem Team aus einem Nachbardorf statt. Damit sich sein Team für das Turnier vorbereiten kann, bat uns der Direktor der Nachbarschule unseren Fußball ausleihen zu dürfen.
Brücken bauen zu unseren Nachbarn
Mai 2014

Eine arbeitsintensive Zeit

Wir konnten das Sportangebot in Mushapo dank der Firma Denys erweitern, die für uns Metallringe hergestellt haben, sodass die Kinder Basketball zunächst lernen und später eigenständig spielen können. Mit unserem engagierten Lehrerteam läuft der Schulbetrieb ausgesprochen gut. Nachmittags unterrichtet Jos weiterhin Englisch in der 5. und 6. Klasse sowie für die lernbegierigen Lehrer. Die Schüler bereiten sich auf die anstehenden Prüfungen vor und die Lehrer sind damit beschäftigt Unterricht vorzubereiten und Zeugnisse zu erstellen – insgesamt also eine arbeitsintensive Zeit.
Eine arbeitsintensive Zeit
Mär 2014

Neue Unterrichtsfächer: Englisch und Informatik

Aktuell betätigt sich Jos auch als Lehrkraft. In den Klassenstufen 5 und 6 unterrichtet er Englisch. Englisch ist eine wichtige Zusatzqualifikation, die im Kongo immer mehr an Bedeutung gewinnt. Damit können wir die späteren Arbeitschancen der Kinder wesentlich verbessern. Außerdem gibt Jos den Lehrern Computerkurse. Er zeigt ihnen auf seinem und Jean’s Laptop, wie es funktioniert.  
Neue Unterrichtsfächer: Englisch und Informatik

Seite 4 von 6

Mit Ihrer Spende tun Sie in jedem Fall etwas Gutes und leisten einen wichtigen Beitrag für eine bessere Zukunft der Kinder in Mushapo.

Spenden

Rundbriefe

Sie möchten über die aktuellsten Fortschritte unserer Projekte informiert bleiben? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an. Hier können Sie sich auch wieder abmelden.

Kontakt aufnehmen

Haben Sie eine Frage oder ein anderes Anliegen an uns? Kontaktieren Sie uns einfach direkt! Wir freuen uns über Ihre Nachricht und bemühen uns, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.

Kontakt aufnehmen

Ich möchte helfen

Sie möchten wissen, wie Sie uns dabei helfen können im Kongo zu helfen? Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie uns unterstützen können.

ADH helfen